Kokosöl | Gegen Unruhe im Darm

Kundenmagazin 50plus  |  Mit rund fünf Metern Länge stellt der Darm das zweitgrößte Organ des menschlichen Körpers dar. So vielfältig wie seine Aufgaben und Funktionen erweisen sich auch seine Erkrankungen. Prof. (Univ. Chisinau) Dr. Dr. Stefan Hillejan, Phlebologe und Proktologe von der Praxisklinik für Venen- und Enddarmerkrankungen in Hannover, klärt über die häufigsten Fehlfunktionen auf.

magazin-50plus

Auf Dauer gereizt … chronische Darmerkrankungen

Treten im Darmtrakt wiederholt oder auch dauerhaft Entzündungen auf, sprechen Darmspezialisten von einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung, kurz CED. Häufig liegen dabei die Formen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa vor, die sich jedoch oft nicht leicht diagnostizieren lassen. Während bei Morbus Crohn meistens Dünn- und Dickdarm sowie die gesamte Darmwand befallen sind, beschränkt sich die Entzündung bei Colitis ulcerosa mehr auf den Dickdarm und dessen Oberfläche, die Schleimhaut. Beide Krankheitsbilder führen zu sehr ähnlichen Beschwerden, etwa Krämpfe in der Bauchgegend und Durchfall. Steht die Diagnose fest, kommt zunächst eine medikamentöse Behandlung zum Einsatz. Langfristig müssen sich 20 Prozent der Patienten mit einer Colitis ulcerosa und 80 Prozent der Patienten mit Morbus Crohn einem operativen Eingriff unterziehen.

Kokosöl Test von Ratgeber Krankenkasse

Unerwünschte Fehlbildung… Darmpolypen

Besonders in der zweiten Lebenshälfte entwickeln sich bei etwa jedem zehnten Menschen pilzförmige Veränderungen der Darmschleimhaut. Bei den als Darmpolypen bezeichneten Geschwülsten handelt es sich um einen zunächst gutartigen Tumor, der in das Darminnere wächst und sich anfangs nicht bemerkbar macht. Mit der Zeit entwickeln sich einige von ihnen jedoch zu bösartigem Krebsgewebe. „Ab einem Alter von 50 Jahren empfiehlt es sich daher, eine regelmäßige Darmvorsorge wahrzunehmen“, betont Prof. Hillejan. Neben dem herkömmlichen Hämoccult-Test auf verborgenes Blut im Stuhl stehen heutzutage zwei immunologische Stuhltests zur Verfügung. Außerdem erkennen Spezialisten Polypen bei einer Darmspiegelung und entfernen sie direkt während der Untersuchung.

Gefällt mir        Magazin        Bios Logos         Ratgeber Gesundheit

Kundenmagazin 50plus

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und 50plus suchen …

Kundenmagazin-50-plus