Kokosöl | Hausmittel bei Sodbrennen

Kundenmagazin 50plus  | Einige der Hausmittel gegen Sodbrennen, die sehr gut helfen, sind: Kaffepulver oder geröstete Kaffeebohnen: Zwar schmeckt das vielleicht nicht sehr gut aber es hilft. Eine Kaffebohne gut zerkauen und dann schlucken oder einen Teelöffel Kaffeepulver essen kann Wunder wirken. Für Kinder und Schwangere wird das alt bewährte Glas Milch mit etwas Brot dazu jedoch besser sein. Generell sind alle Produkte, die viel Stärke enthalten, sehr wirksam: Rohe Kartoffeln, ein paar Erbsen ohne rote Bohnen, eine Banane, Weißbrot, und viele mehr. Am besten helfen diese Produkte, wenn sie noch nicht gekocht und ihnen keine Gewürze oder Zucker beigefügt wurden. Gewürze und Zucker können das Sodbrennen nämlich verschlimmern.Unique Vital

Honig hat eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung, die bereits von den alten Griechen, Ägypter und Chinesen geschätzt wurde. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass es sich um kaltgeschleuderten Honig handelt, da man Honig nicht über 40 Grad erhitzen sollte, damit er seine Wirkung behält. Ein Esslöffel Honig kann sowohl bei Verstopfung als auch bei Sodbrennen sehr hilfreich sein. Neuseeländische Forscher haben nun festgestellt, dass Honig sogar das u.a. Magengeschwüre und Magenkrebs verantwortliche Bakterium Herlicobacter abtöten kann.

Gefällt mir        Magazin         Bios Logos         Ratgeber Gesundheit

Kundenmagazin 50plus

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und 50plus suchen …

Kundenmagazin-50-plus