Kokosöl | Bluthochdruck natürlich senken

Kundenmagazin 50plus  |  „Über welche gesundheitlichen Probleme sprechen Sie mit Ihren Freunden am häufigsten?“ – dieser Frage ging das Umfrageinstitut TNS Emnid im Auftrag der Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG nach und befragte 511 über 50-jährige Männer und Frauen. Das Ergebnis der repräsentativen Umfrage: Bluthochdruck liegt mit 52% an Platz 1.

Wie stellt man fest, ob man Bluthochdruck hat?

Zuverlässig gelingt das nur, wenn man den Blutdruck regelmäßig beim Arzt oder in der Apotheke messen lässt. Denn man kann jahrelang erhöhte Werte haben, ohne es zu merken. Und zeigen sich doch Symptome, sind es meist sehr unspezifische wie Kopfschmerzen, Schwindel, Atemnot, Herzklopfen oder Müdigkeit.

Magazin50plus

Der Arzt sagt: “Ihr Blutdruck liegt bei 120 zu 80 mmHg” oder Ähnliches. Was bedeuten die beiden Werte?  Der erste Wert misst den systolischen Druck. Er entsteht in den Gefäßen, wenn das Herz gerade Blut in den Kreislauf pumpt. Der zweite Wert steht für den diastolischen Blutdruck, der in der Erschlaffungsphase der Herzkammern, also zwischen zwei Herzschlägen, gemessen wird. Wer einen Blutdruck von 120/80 mmHg hat, darf sich freuen. Das sind die idealen Werte.

Wann spricht man von Bluthochdruck?

Ab einem Druck von 140 zu 90 mmHg in Ruhe. Aber bereits so genannte hoch-normale Werte von 130-139 zu 85-89 mmHg können den Gefäßen erheblich schaden. Man sollte daher unbedingt mit seinem Arzt über das weitere Vorgehen sprechen.

50plus | Der große Cholesterin-Schwindel

Bluthochdruck natürlich senken

Optimal wäre es, wenn sie nach Rücksprache mit dem Arzt drei- bis fünfmal pro Woche etwa 45 Minuten lang eine Ausdauersportart wie Walking, Radfahren oder Schwimmen betrieben. Auch wenn man täglich nur 20 Minuten spazieren geht, Rad fährt oder schwimmt, kann das den Blutdruck bereits um 5 mmHg senken. Außerdem sollte man auf eine ausgewogene Ernährung achten. Ich rate Bluthochdruck-Patienten: Setzen sie reichlich Obst, Gemüse und Salat auf den Speiseplan – sowie Hülsenfrüchte, Vollkornbrot, Nudeln, Milchprodukte und etwa zweimal die Woche Seefisch. Fett- und salzreiche Speisen reduzieren sie besser. Verwenden sie pflanzliche Öle und Margarine statt tierischer Fette wie Butter oder Schmalz. Trinken sie mindestens eineinhalb Liter pro Tag (am besten kalorienarme Flüssigkeiten). Verzichten sie unbedingt auf Zigaretten! Falls sie übergewichtig sind, sollten Sie auch abspecken. Jedes überschüssige Kilo, das sie abbauen, senkt den Blutdruck um etwa 1,5 mm Hg. (openpr)

Gefällt mir  Magazin   Bios Logos    Entgiften   Ratgeber Gesundheit

Kundenmagazin 50plus

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und 50plus suchen …

Kundenmagazin-50-plus